1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Die sächsischen Innenminister im Überblick

Dr. iur. Dr. theol. Johann Paul Freiherr von Falkenstein

Dr. iur. Dr. theol. Johann Paul Freiherr von Falkenstein

Dr. iur. Dr. theol. Johann Paul Freiherr von Falkenstein
(© SMI)

  • 1844-1848 Innenminister
  • 1853-1871 Minister für Kultus und öffentlichen Unterricht
  • 1866-1871 Vorsitzender Minister im Gesamtministerium
  • 1871-1882 Minister des Königlichen Hauses
  • Geb. 15. Juni 1801 in Pegau
  • gest. 14. Januar 1882
  • 1819 bis 1822 Studium der Rechte in Leipzig
  • 1824 Oberhofgerichtsrat in Leipzig
  • 1827 Hof- und Justizrat in der Dresdner Landesregierung
  • 1834 Geheimer Regierungsrat im sächsischen Ministerium des Innern
  • 1835 Kreisdirektor in Leipzig und Bevollmächtigter beim Komitee der Leipzig-Dresdner Eisenbahn
  • 1844 Minister des Innern bis zur Entlassung am 5. März 1848
  • 1851 Vorsitzender im Landeskonsistorium
  • 1853 Minister für Kultus und öffentlichen Unterricht
  • 1866 Mitglied der Landeskommission
  • September 1871 Minister des Königlichen Hauses und sächsischer Ordenskanzler

Marginalspalte

Kontakt

Ihre Kontaktmöglichkeiten zum Sächsischen Staatsministerium des Innern: 

© Sächsisches Staatsministerium des Innern