Hauptinhalt

Organisation und Aufgaben

Organigramm

Illustration: Hierarchieebenen

Im Organigramm finden Sie die offizielle Organisationsstruktur im Sächsischen Staatsministerium des Innern abgebildet und Ansprechpartner für die unterschiedlichen Bereiche.

Organisationsstruktur / Aufgaben

Illustration: Tafel mit drei abgehakten Aufgaben und einem Stift.

Das Sächsische Staatsministerium des Innern verfügt über vier Abteilungen, eine Stabsstelle Innenrevision, eine Stabsstelle Sport sowie das dem Staatsminister angegliederte Referat Presse, Öffentlichkeitsarbeit.

Zudem sind die Themen Kommunale Verwaltung, Sicherheit, Zuwanderung, Landespräventionsrat, Feuerwehr, Dienstrecht, Datenschutz, Wahlen, Glücksspielwesen, Stiftungsrecht und Stiftungsaufsicht sowie Ausländerangelegenheiten beim Staatsministerium des Innern angesiedelt.

Seit 19. Juni 2018 gibt es einen Beauftragten für Vertriebene und Spätaussiedler beim Freistaat Sachsen. Vergleichbare Landesbeauftragte gibt es in Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Baden-Württemberg sowie beim Bund.

Neben grundsätzlichen Aufgaben wie der Beantwortung von Presseanfragen und Bürgeranliegen werden im Referat Presse, Öffentlichkeitsarbeit unter anderem Medieninformationen verfasst und Medientermine sowie die Medienarbeit mit dem nachgeordneten Geschäftsbereich und anderen Ressorts koordiniert. Zudem werden Kampagnen konzipiert, Publikationen herausgegeben und Werbemittel verwaltet. Neben Foto- und Videoproduktionen für digitale Medien werden hier die Webseiten des Staatsministeriums des Innern betreut. Weiterhin entstehen hier sämtlich Grußworte und Reden für die Hausspitze.

Die Stabsstelle Sport kümmert sich um Angelegenheiten des Sports im Freistaat Sachsen.

Die Stabsstelle Innenrevision hat die Aufgabe, der Korruption im Geschäftsbereich des Sächsischen Staatsministeriums des Innern vorzubeugen und beispielsweise Prüfungen durchzuführen und Optimierungsprozesse vorzunehmen. Der Leiter der Stabsstelle ist zugleich Ansprechpartner für Anti-Korruption.

Die Abteilung 1 »Zentrale Angelegenheiten« ist für folgende Aufgaben zuständig:

  • Organisation, Innerer Dienst
  • Personalmanagement
  • Dienstrecht, Aus- und Fortbildung
  • Haushalt, Liegenschaften
  • Justiziariat, Datenschutz, Archivwesen, Statistik, Zentrale Vergabestelle
  • Verfassungsschutz, Geheimschutz
  • Informations- und Kommunikationstechnik im SMI

Die Abteilung 2 »Recht und Kommunales« ist für folgende Aufgaben zuständig:

  • Verfassungs-, Verwaltungsrecht, Normprüfung, Parlamentswahlen, Glücksspielrecht
  • Kommunales Grundsatzangelegenheiten
  • Kommunale Finanzen, Kommunalabgabenrecht
  • Kommunale Wirtschaft, Vermögensrecht
  • Ausländerangelegenheiten und Staatsangehörigkeit
  • Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen
  • Personenstands-, Melde- und Ausweiswesen

Die Abteilung 3 »Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Landespolizeipräsidium« ist für folgende Aufgaben zuständig:

  • Stabsstelle Kommunikation der Polizei Sachsen
  • Stabsstelle Innenrevision Polizei
  • Leitungsstab
    • Koordinierungsstelle Extremismusprävention und -bekämpfung
    • Einsatz, Verkehrspolizeiliche Aufgaben
    • Organisation, Planung, Controlling und Strategie der Polizei
    • Kriminalitätsbekämpfung, Geschäftsstelle Landespräventionsrat
    • Technik der Polizei
    • Personalmanagement, Aus- und Fortbildung der Polizei
    • Recht der Polizei

Die Abteilung 4 »Bevölkerungsschutz« ist für folgende Aufgaben zuständig:

  • Grundsatz, Technik, Förderung
  • Brandschutz, Feuerwehrwesen
  • Katastrophenschutz, Zivile Verteidigung
  • Krisenmanagement, Bund-Länder-Zusammenarbeit
  • Rettungsdienst, Psychosoziale Notfallversorgung
zurück zum Seitenanfang